Arbeitstage pro Jahr – Wie viele Arbeitstage hat das Jahr?

Arbeitstage pro Jahr - Wofür brauche ich das?

Arbeitstage pro Jahr - Wofür brauche ich das?
Arbeitstage pro Jahr? – Wofür brauche ich das?

Wer bereits unseren Artikel zur Stundensatzkalkulation gelesen hat, hat einen  kleinen Wissensvorsprung. Richtig, die Arbeitstage pro Jahr sind eine wichtige Rechengröße in der Kalkulation. Sind die Arbeitstage pro Jahr zu hoch, vermindert sich rechnerisch Euer kalkulierter Stundensatz und Ihr freut Euch vielleicht, dass Ihr so günstig anbieten könnt. Aber am Ende des Jahres merkt Ihr, dass Ihr mit dem Stundensatz nicht hin gekommen seid.

Sind die Arbeitstage pro Jahr dagegen zu niedrig kalkuliert, steigt Euer Stundensatz und Ihr bekommt vielleicht den ein oder anderen Auftrag nicht, weil Ihr zu teuer seid.

Arbeitstage pro Jahr ermitteln

In 2016 liegt die Zahl der Arbeitstage, je nach Bundesland und der entsprechenden Anzahl der Feiertage, zwischen 249 Tagen in Augsburg, 250 Arbeitstagen im restlichen Bayern bis zu 254 Arbeitstagen in Berlin, Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. In 2017 variieren die Arbeitstage pro Jahr zwischen 247 und 251, im Jahr 2018 variieren die Arbeitstage pro Jahr zwischen 248 und 252.

Arbeitstage berechnen kann man mit unserem Online-Rechner, der individuell und auf der Grundlage bestimmter Angabe die genaue Anzahl der Arbeitstage ermittelt. So ist es möglich, einen genauen Zeitraum festzulegen, indem man den ersten und letzten Arbeitstag, also das Anfangs- und das Enddatum, in die Online-Maske einträgt.

Arbeitstage pro Jahr für die Steuererklärung berechnen

Im Prinzip geht man bei der Berechnung der Arbeitstage pro Jahr wie oben vor. Man geht von 365 Tagen im Jahr aus, zieht die Wochenenden ab und die Feiertage, die von Bundesland zu Bundesland variieren. Nun kommt hinzu, dass man auch seine Urlaubstage und Fortbildungstage für die Steuererklärung abziehen muss, da man an diesen Tagen ja nicht zum Arbeitsort gefahren ist.

Wer im Rahmen der Steuererklärung Fahrtkosten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte über die Entfernungspauschale geltend macht, kann die Zahl der Arbeitstage entweder genau ermitteln oder folgende Werte ansetzen. Das Finanzamt hat eine Nichtbeanstandungsgrenze festgelegt. Diese liegt bei einer 5-Tage-Woche bei 230 Tagen pro Jahr und bei einer 6-Tage-Woche bei 280 Tagen pro Kalenderjahr.

Wie können wir helfen?

Wenn Sie Unterstützung bei der Emittlung oder Überprüfung Ihrer Stundensatzkalkulation benötigen, dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Ihr start!up – Team

Unternehmensberatung

Unternehmensberatung Bad Kreuznach, Wiesbaden, Mainz, Frankfurt

Written by Andreas Herzog
Hallo ich bin Andreas. Ich habe 2007 start!up consulting gegründet, um Existenzgründer auf dem Weg in die Selbständigkeit zu unterstützen. Dabei bediene ich mich unkonventioneller Methoden, versuche keinen Berater heraushängen zu lassen und bringe Deine Idee zum Erfolg.