Benchmark – Was ist ein Benchmark?

benchmark

benchmark

Benchmark – Was ist ein Benchmark?

Der Benchmark ist ein Vergleichswert oder eine Referenz, an dem Sie die eigenen Leistungen oder die Eigenschaften Ihrer Produkte messen können. Es gibt eine Managementmethode, die Benchmarking genannt wird. Der Referenz oder Vergleichwert wird durch einen Benchmarking-Prozess ermittelt.

Was ist Benchmarking?

Benchmarking ist ein Methode mit der Unternehmen die eigenen Leistungen mit denen ihrer besten Wettbewerber vergleichen. Dabei werden alle Leistungsprozesse und Funktionen des ausgewählten Unternehmens analysiert. Die erfolgreichsten Unternehmen bzw. deren Prozesse und Methoden stellen den Maßstab des Benchmarks dar. Diese werden auch als „Best Practises“ im Rahmen des Benmark-Prozesses genannt. Anhand dieser Best-Practises werden kann die eigenen Prozesse analysiert und entsprechend des Benchmarks optimiert.

Interne Benchmarks

Benchmarks lassen sich sowohl intern als auch extern nutzen. Interne Benchmarks können Entwicklungen von Referenzwerten zu unterschiedlichen Zeitpunkten sein. Auch ein interner Vergleich zwischen Abteilungen oder Teams ist ein Benchmark.

Externe Benchmarks

Das externe Benchmarking ist meist konkurenzbezogen und vergleicht die Stärken und Schwächen des Branchenbesten mit dem eigenen Unternehmen. Auch geben Branchenverbände statistisches Material zu Branchenkennzahlen heraus, die man als Benchmark heran ziehen kann. Man ist dann im Vergleich besser oder schlechter als der Branchendurchschnitt.

Es gibt aber auch branchenübergreifendes externes Benchmarking, um Best Practises anderer Branchen in das eigene Unternehmen zu integrieren oder um einfach über den berühmten „Tellerrand“ hinaus zu schauen.

Benchmarking-Prozess

Der Benchmarking-Prozess ist also ein mehrdimensionales System. Es ist für Startups einer der effizientesten Wege, praxisorientiertes und erprobtes Wissen über eine Branche in das eigene Startup zu integrieren. Dabei sollten Startups nicht vergessen, dass es sich bei den Benchmarks um die Konventionen einer Branche handelt, die in der Regel keine Alleinstellungsmerkmale oder disruptive Innovationen enthalten.

Kritik am Benchmark

Man kann das Benchmarking auch als gegenseitiges Belauern, Analysieren und Bespitzeln sehen. Wenn jedes Unternehmen nur noch nachempfindet, was das andere Unternehmen gut macht, so gleichen sich die Leistungen an und führen zu immer mehr „Einheitsbrei“.

Wie können wir helfen?

Es gehört zu jedem Businessplan, dass man sich mit Markt, Branche und Wettbewerb auseinander setzt. Wir verfügen über die Erfahrung, die Quellen und die nötigen Ressourcen, um uns effizient über Daten und Benchmarks zu Ihrem Gründungsvorhaben zu kümmern. Wenn Sie Unterstützung in diesem Bereich suchen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Ihr start!up – Team

Unternehmensberatung

Unternehmensberatung Bad Kreuznach, Wiesbaden, Mainz, Frankfurt

 

Written by Andreas Herzog
Hallo ich bin Andreas. Ich habe 2007 start!up consulting gegründet, um Existenzgründer auf dem Weg in die Selbständigkeit zu unterstützen. Dabei bediene ich mich unkonventioneller Methoden, versuche keinen Berater heraushängen zu lassen und bringe Deine Idee zum Erfolg.