Early Adopter – Was ist ein Early Adopter?

early adopter

Early Adopter – Was ist ein Early Adopter?

Early Adopter heißt sinngemäß übersetzt „Erstanwender“. Das lässt erahnen, worum es geht.

Der Begriff Early Adopter beschreibt eine Gruppe von Anwendern, die es mit Marketingmethoden für das Produkt oder die Dienstleistung zu gewinnen gilt. Diese Zielgruppe hat Spaß an Innovationen, sind gern die Ersten, die ein Produkt oder eine Dienstleistung haben möchten, und geben gern Feedback zu den Produktfeatures und den Verbesserungspotentialen.

Malcolm Gladwell beschreibt in seinem Buch: „The tipping point„, dass man als Startup genügend Erstanwender haben muss, um den kritischen Punkt in den Massenmarkt bzw. Zielgruppenmarkt zu überwinden und dann überproportional zu wachsen.

Early Adopter sind Trendsetter

Wie ist zu erklären, dass Menschen tage- und nächstelang vor Apple-Stores campieren, um die Ersten zu sein, die das neue Smartphone-Modell in den Händen halten möchten? Wie ist zu erklären, dass Anwender Beta-Versionen von Software testen und umfangreiches Feedback zu Fehlern und wünschenswerten Funktionen geben?

Early Adopter wollen diese Rolle des Trendsetters leben und legen wert darauf, auch als solche wahr genommen zu werden. Sie kennen den Markt der betreffenden Produkte / Dienstleistungen und können die neuen Features gut im Vergleich zur Konkurrenz bewerten. Dabei schrecken sie auch nicht vor hohen Einstiegspreisen (z.B. bei Smartphones) oder unausgereiften Funktionen zurück.

Deshalb geht es diese Erstanwender als Testkäufer für sich zu gewinnen und das Feedback für künftige Produktverbesserungen zu nutzen.

Early-Adopter sind Markenbotschafter

Wie bereits beschrieben, behalten Erstanwender Ihre Meinung zu Produkten und Dienstleistungen oft nicht für sich. Sie schreiben gern Testimonials, Bewertungen, geben Anwenderfeedback an den Support oder melden Bugs (Programmierfehler). Sie nehmen auch überdurchschnittlich oft an Umfragen, das Produkt oder die Dienstleistung betreffend, teil.

Dieses Potential haben manche Unternehmen erkannt und suchen gezielt Beta-Tester. Early Adopter haben aber dabei eine Doppelfunktion. Zum Einen als Testkunden, zum anderen als Trendsetter und Imageträger.

So werden schon einmal neue Rucksäcke, Reisegadgets und Tablets an Early Adopters versendet, die einen Reiseblog betreiben oder neue Mode oder Modeaccesoires an Modeblogs, oder wir haben auch schon ab und an ein Buch erhalten, um dann eine Rezension darüber zu schreiben.

So können Early Adopter eben auch die Bekanntheit der Marke steigern, wenn Sie mit Produkt oder der Dienstleistung umgehen und darüber berichten.

Wie können wir helfen?

Wir überprüfen, ob Ihr Geschäftsmodell geeignet ist, um es über Early Adopter bekannt machen zu können. Auch können wir Ihnen helfen, geeignete Erstanwender zu finden und den Feedbackprozess gestalten und begleiten.

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Unternehmensberatung

Unternehmensberatung Bad Kreuznach, Wiesbaden, Mainz, Frankfurt

Written by Andreas Herzog
Hallo ich bin Andreas. Ich habe 2007 start!up consulting gegründet, um Existenzgründer auf dem Weg in die Selbständigkeit zu unterstützen. Dabei bediene ich mich unkonventioneller Methoden, versuche keinen Berater heraushängen zu lassen und bringe Deine Idee zum Erfolg.