Handelsspanne – Was ist eine Handelsspanne?

handelsspanne

Was ist eine Handelsspanne?

Eine Handelsspanne hat etwas mit dem Deckungsbeitrag eines Handelsunternehmens zu tun. Von Handelsspanne redet man also bei Unternehmen, die Waren einkaufen und mit einem Aufschlag wieder verkaufen. Der Aufschlag zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis nennt man Handelsspanne.

Handelsspanne – Wofür?

Ein Handelsunternehmen benötigt die Spanne zwischen Einkaufspreis und Verkaufspreis, um alle mit dem Verkauf der Handelsware entstehenden Kosten zu decken, sowie den Unternehmerlohn und einen kalkulatorischen Gewinn zu erwirtschaften.

Wenn Du also ein Handelsunternehmen gründen willst oder bereits gegründet hast, müssen die Handelsspannen Deiner Produkte Deine Kosten und Deine privaten Lebenshaltungskosten (Unternehmerlohn) decken.

Wie kalkuliere ich die Handelsspanne?

Zunächst musst Du Dir über Deine Kosten im Klaren werden, die mit dem Verkauf Deiner Handelswaren entstehen. Typische Kosten, die zum Beispiel sind:

  • Miete für Verkaufsräume, Lager, etc.,
  • Nebenkosten für die Verkaufsräume und Lager wie Strom, Wärme, Wasser, etc.,
  • Fahrzeugkosten (z.B. LKW oder PKW für den Transport der Ware),
  • Personalkosten,
  • Kosten für Werbung und Marketing,
  • Kosten für Abverkäufe (z.B. für Saisonware, Ladenhüter),
  • Finanzierungskosten (z.B. für Ladenausstattung),
  • Unternehmerlohn (Wieviel wollt/müsst Ihr monatlich aus dem Laden entnehmen, um Eure private Lebenshaltung zu ermöglichen?)
  • Instandhaltungskosten (wenn mal was kaputt geht oder modernisiert werden muss),

Im nächsten Schritt müsst Ihr Euch mit einer Absatzplanung Gedanken machen, welche Anzahl von unterschiedlichen Produkten ihr mit wie viel verkauften Stück pro Jahr plant.

Jetzt könnt Ihr die geplanten Kosten zzgl. Eurem Plangewinn auf die geplante Anzahl der Warenverkäufe umlegen. Damit ermittelt Ihr eine Spanne pro Stück. Es kann natürlich sein, dass Ihr auf unterschiedliche Produktgruppen unterschiedliche Handelsspannen umlegen könnt, wenn es z.B. bei einer Produktgruppe eine hohe Konkurrenz gibt.

Wenn Ihr Unterstützung sucht, um Euren individuellen Deckungsbeitrag zu kalkulieren oder die Handelsspanne Eures bestehenden Geschäftes zu überprüfen, nehmt gern Kontakt zu uns auf.

Auch Eure Erfahrungen mit dem Thema sind sehr willkommen. Schreibt einen Kommentar!

Euer start!up – Team

Handelsspanne eines Handelsunternehmen ermitteln

Unternehmensberatung Bad Kreuznach, Mainz, Wiesbaden und Frankfurt

 

 

 

Written by Andreas Herzog
Hallo ich bin Andreas. Ich habe 2007 start!up consulting gegründet, um Existenzgründer auf dem Weg in die Selbständigkeit zu unterstützen. Dabei bediene ich mich unkonventioneller Methoden, versuche keinen Berater heraushängen zu lassen und bringe Deine Idee zum Erfolg.