Geschäftsideen prüfen - Ist meine Idee eine geschäftsidee?

Geschäftsideen prüfen – Ist meine Idee eine Geschäftsidee?

Mit der Geschäftsidee steht und fällt eine Existenzgründung. Dementsprechend ist es wichtig zu klären, wie Du überhaupt eine Idee finden und beurteilen kannst, ob für diese Geschäftsidee ein Markt existiert. Wenn Du auch ohne vorhandene Idee das Verlangen einer Existenzgründung hast, gibt es verschiedene Möglichkeiten, gezielt eine Geschäftsidee zu suchen und auch zu finden.

Jetzt zur Idee.

Idee – Was bedeutet eine Idee an sich?

Eine passende Geschäftsidee ist der Ausgangspunkt einer jeden Existenzgründung. Sie ist damit der Dreh- und Angelpunkt für den späteren Unternehmenserfolg. Allerdings ist die erste Idee, der erste Impuls eher so etwas wie ein Rohdiamant oder ein Stück Fels, aus dem der Bildhauer dann eine Figur schlagen will. Es gilt also die Geschäftsidee in verschiedenen Ebenen zu verfeinern und zu prüfen.

Praktisches Beispiel:

Dein Bus war das erste Startup, das Überland-Verbindungen mit Fernbussen angeboten hat. Nach einer Insolvenz wurde es von Flixbus gekauft.

• Herausforderung: Drei Studenten gründeten DeinBus.De und boten zum ersten mal Fernverbindungen mit einem Fernbus an. Sie wurden daraufhin von der Deutschen Bahn verklagt, die sich auf das 75 Jahre alte Personenbeförderungsgesetz stützte.

• Marktsituation: Die Deutsche Bahn unterstellte den Gründern, Sie würden einen Linienverkehr in Konkurrenz zur Bahn betreiben und damit gegen das Personenbeförderungsgesetz verstoßen.

• Lösung von Dein Bus: Die Gründer entdeckten eine Lücke im Gesetz und boten nur noch Fahrten als Mitfahrzentrale an. Der Bus fuhr nur, wenn sich mindestens 10 Personen für eine Fahrt online registriert hatten.

Leider ist es nicht leicht solche Idee zu prüfen. Von folgenden Vorteilen profitierst Du:

  • Zeiteinsparung
  • Weniger Stress

Geschäftsidee – Wie finde ich eine Geschäftsidee?

Lösungen:

• Konkretisiere Deine Geschäftsidee

• Ist die Idee umsetzbar?

• Kann man die Geschäftsidee schützen?

• Franchising-Geschäftsidee prüfen

Benötigte Zeit: 1-2 Monate

Konkretisiere Deine Geschäftsidee

Im ersten Schritt geht es darum, die Geschäftsidee zu skizzieren, zu recherchieren, welche Ideen es bereits gibt, wo sich die Idee im Vergleich zum Wettbewerb unterscheidet, was die eigene Idee besser macht. Weiterhin ist enorm wichtig zu definieren, für wen die Idee relevant ist, also wer ist Deine Zielgruppe. Schon durch eine Eingrenzung der Zielgruppe können Ideen sehr konkret und einmalig werden.

Ist die Idee umsetzbar?

Hier geht es darum die Machbarkeit der Geschäftsidee zu prüfen. Dabei spielen wirtschaftliche, technische und rechtliche Aspekte eine Rolle. Hätte DeinBus.De nicht die Gesetzeslücke entdeckt, wären die Gründer mit ihrer Idee an rechtlichen Hürden gescheitert.

Folgende Fragen gilt es zu beantworten:

Hast Du die Fähigkeiten, Deine Idee umzusetzen? Wenn nein, wen benötigst Du für die Umsetzung?

Ist die Idee nach Recht und Gesetz umsetzbar?

Ist die Idee genehmigungspflichtig? So benötigst Du zum Beispiel zum Betrieb einer Gaststätte mit Alkoholverzehr eine sogenannte Schanklizenz.

Ist Dein Vorhaben auch wirtschaftlich umsetzbar? Die Finanzierung der ersten Mars-Mission übersteigt wohl die wirtschaftlichen Möglichkeiten eines jeden Startups.

Kann man die Idee schützen?

Du solltest im Vorfeld geprüft haben, ob Deine Geschäftsidee in Form von Patenten, Gebrauchsmustern, Geschmacksmustern oder durch den Schutz des Markennamen vor dem Wettbewerb geschützt werden kann. Wenn ja, beschreibe, wie Du die Geschäftsidee geschützt hast, oder vor hast zu schützen. In der Regel sind damit auch zum Teil hohe Kosten für Patentantragsverfahren verbunden. Wenn das in Deinem Fall so ist, dann erkläre welche Schritte wie viele Kosten verursachen werden und welche Optionen es gibt. Mit Ihrer Darstellung, worin die Innovation besteht und welchen Vorsprung Du gegenüber dem Wettbewerb hast, schaffst Du bereits einen Wert für Dein künftiges Unternehmen. Um diesen Wert zu möglichst nachhaltig verteidigen zu können, sind potenzielle Investoren sehr daran interessiert, wie Du Deine Geschäftsidee absichern kannst.

Wichtig ist auch, dass Du mit Deinem Produkt auch nicht fremdes geistiges Eigentum verletzt. Vor allem bei einer Gründung aus einem bestehenden Unternehmen (z.B. Fraunhofer-Gesellschaften) oder aus der Hochschule (z.B. Exist-Gründungen) ist der Zugang zur freien Nutzung relevanter Patente im Vorfeld abzuklären und vertraglich zu fixieren.

Franchising-Geschäftsideen prüfen

Wenn man sich für ein Franchise-System interessiert, so hat man zumindest Gewissheit, dass die Idee in der Vergangenheit schon mehrfach funktioniert hat. Dennoch sollte man die zur Verfügung gestellten Informationen des Franchise-Gebers genau prüfen.

Sind die Marktzahlen wirklich so, wie versprochen?

Gibt es genügend Marktpotential im beabsichtigten Marktgebiet?

Wo ist der nächste Franchise-Nehmer und gibt es dadurch schon interne Konkurrenz um potentielle Kunden?

Wie stark ist die Konkurrenz im Vertragsgebiet?

Hört sich gut an? Dann lege sofort los!

Für eine professionelle Unternehmensberatung stehen wir Dir gerne zur Verfügung – kontaktiere uns einfach telefonisch unter 0671-97050840 oder nimm über das Online-Formular Kontakt zu uns auf.

Dein start!up-Team

, , , , ,
Geschäftsideen entwickeln – Das Edison-Prinzip

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü