Standortanalyse – Was beinhaltet eine Standortanalyse?

Standortanalyse - Was gibt es bei der Standortwahl zu beachten?

Du planst dich selbstständig zu machen, bist dir aber bei der Wahl des idealen Standorts noch unsicher? Lass dich doch ganz einfach kostenlos von einem unserer Profis bei der Suche nach Deinem Standort beraten!

Kostenlose Erstberatung sichern!

Standortanalyse – Was ist eine Standortanalyse?

Die Standortanalyse ist Teil Deines Businessplan. Entweder hast Du bei der Erstellung Deines Businessplan bereits einen Standort gewählt, dann solltest Du in der Standortanalyse beschreiben, warum Du diesen Standort gewählt hast, oder Du beschreibst in Deiner Standortanalyse den idealen Standort.

Keine Zeit für den ganzen Artikel?

Jetzt unser E-Book zum Thema Standortanalyse am Ende des Beitrags downloaden!

Standortanalyse – Was benötigst Du an Deinem Standort?

Es ist wichtig, dass Du Dir am Anfang die Frage stellst, was Du an Deinem Standort benötigst. Machen wir zum Beispiel mal eine Kriterienliste für eine Standortanalyse eines Friseurgeschäftes auf. Welche Kriterien sollten idealerweise erfüllt sein? Natürlich behandeln wir hier einen typischen Friseur, es geht natürlich immer auch anders als die Konvention es vorgibt:

  • Ladengeschäft, denn die Kunden kommen zum Haare schneiden zu Dir,
  • Schaufenster, denn die Kunden möchten von außen sehen, ob es voll ist und einen Blick auf die Räumlichkeiten und das Personal werfen,
  • ausreichend Platz im Laden, denn es gibt sperriges Inventar wie Waschbecken, Frisierstühle, einen Wartebereich für Kunden, eine Theke mit Kasse, Regale mit Pflegeprodukten usw.,
  • gute Lage, um genügend Laufkundschaft zu haben, die wiederum zu wiederkehrenden Kunden werden können,
  • pflegeleichter Boden, denn die Haare müssen vom Boden ja auch wieder entsorgt werden können,
  • Warmwasser für die Waschbecken, denn kein Kunde möchte auch nur Sekunden auf warmes Wasser warten müssen,
  • eine gemütliche Atmosphäre,
  • Parkplätze vor der Tür, in der Nähe,
  • eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel,
  • usw.

Meine Liste erhebt noch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Ihr diese Kriterien jetzt in eine Art Checkliste umwandelt und zu jeder Ladenbesichtigung der Standorte mitnehmt, dann bewertet Ihr erst einmal jeden Standort Eurer Standortanalyse mit den gleichen Kriterien. Eine Zusammenfassung aller Standortanalysen, ergibt eine Matrix, wo welcher Laden, am besten abschneidet. Jetzt gibt es vielleicht Kriterien, die wichtiger sind als andere. Zum Beispiel wäre die Lage des Friseurladens wichtiger, als das Parkplätze direkt vor der Tür. Dann sortiert nach Wichtigkeit von oben nach unten. Weiterhin bietet sich an, bei der Standortanalyse von unterschiedlichen Standorten eine Skala von 1-10 oder Schulnoten von 1-6 für die jeweiligen Standortkriterien zu vergeben. Der Standort, der am Ende Eurer Standortanalyse die meisten Punkte hat, ist der idealste für Eure Geschäftsidee.

Standortanalyse – Wieviele potentielle Zielkunden befinden sich im Einzugsgebiet Deines Standortes?

Bei den Standortfaktoren Kundenpotential, Umsatzprognose, Kaufkraft und Konkurrenz spricht man von sogenannten absatzorientierten Standortfaktoren. Letztendlich willst Du aus diesen Faktoren heraus bekommen, ob Du an diesem Standort genug Umsatz machen kannst. Es sind also die wichtigsten Faktoren Deiner Standortanalyse. Ohne Kunden, die Deiner Zielgruppe entsprechen und auch Deine Waren oder Dienstleistungen nachfragen, kann kein Unternehmen funktionieren.

Wenn Du ein Ladengeschäft aufmachen willst, nehmen wir wieder meinen Friseurladen von oben, dann empfehle ich Dir in der Vorbereitung mal mit einer Strichliste bewaffnet, die Standorte an mehreren Tagen zu unterschiedlichen Zeiten zu besuchen und die Leute zu zählen, die daran vorbei gehen. Natürlich kann man sich auch der Analyse von professionellen Unternehmen wie standortanalyse.biz oder der Standortanalyse der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) bedienen, aber eine eigene Analyse und Erhebung von Daten ist authentischer und bietet Dir die Chance auch mit potentiellen Kunden ins Gespräch zu kommen. Hier haben wir Überschneidungen zur Marktanalyse, die aber nicht weh tun. Je mehr Du über Deinen potentiellen Standort, das Kundenpotential und Deine potentielle Zielgruppe im Vorfeld weißt, desto besser.

Eine spezielle Software zur Analyse Deiner Daten und Informationen würde ich nicht anschaffen. Um unterschiedliche Analysen Deiner Daten vornehmen zu können und Informationen für Deine Standortentscheidung zu erhalten, reicht aus unserer Sicht Excel. Viele Informationen können online recherchiert und in Excel in Struktur gebracht werden.

Standortanalyse – Welche Standortfaktoren muss ich noch beachten?

Die Standortfaktoren sind natürlich individuell von Deinem Geschäftsmodell abhängig. Es gibt also wie immer keine Pauschalaussagen zu einer Standortanalyse, die dann auf alle Ideen und Geschäftskonzepte passt.

Standortfaktoren werden in der Standortanalyse oft zu einem Cluster (Verbund) zusammengefasst. So gibt es zum Beispiel beschaffungsorientierte Standortfaktoren, also wie gut können Dich zum Beispiel Lieferanten erreichen. Das ist vor allem bei besonders materialintensiven Branchen wichtig.

Arbeitsorientierte Standortfaktoren: Wenn Du viele Mitarbeiter einer bestimmten Qualifikation benötigst, dann solltest Du Dir zum Beispiel die Arbeitsmarktkennzahlen des jeweiligen Standortes genau anschauen, um herauszufinden, ob Du an Deinem Standort genügend Personal findest.

Abgabenorientierte Standortfaktoren: Wie hoch sind die Beiträge und Gebühren in der jeweiligen Gemeinde? Über den Gewerbesteuerhebesatz betreiben die Gemeinden einen Wettbewerb um Betriebsansiedlungen. Wenn Du zwei gleichwertige Standorte identifiziert hast, solltest Du Dir in jedem Fall auch über die Beiträge und Abgaben an den jeweiligen Standorten Gedanken machen und diese in Deiner Standortanalyse miteinander vergleichen.

Infrastrukturelle Standortfaktoren: Infrastruktur kann vieles sein. Gibt es an Deinen Standort eine gute Verkehrsanbindung über Autobahnen, gut ausgebaute Landstraßen, Bus und Bahn? Gibt es an Deinem Standort eine Breitband-Internetverbindung, die heute zunehmend wichtiger wird? Gibt es in der Nähe Deines Standortes Universitäten und Hochschulen, um gut ausgebildetes Personal zu finden? Gibt es in der Nähe Deines Standortes Forschungsinstitute, die sich mit Deinem Geschäftszweck beschäftigen und mit denen man kooperieren kann? Welche Infrastruktur Du für Deinen Standort benötigst, ist natürlich wieder individuell.

Unser Ebook zum Download

Zum Download des Ebooks einfach auf das Bild klicken.

Wie können wir helfen?

Für Fragen und Anmerkungen zum Thema Standortanalyse, stehen wir Euch natürlich gern zur Verfügung. Nutzt zum Beispiel den Kommentar, um Eure Meinung zum Artikel Standortanalyse durchzuführen.

Wenn Ihr Unterstützung bei der Standortanalyse braucht dann nutzt unser Kontaktformular für eine kostenfreie Anfrage oder meldet Euch unter info@start-up-berater.de

KfW-Berater, Unternehmensberatung Mainz, Wiesbaden, Bad Kreuznach und Frankfurt

Unternehmensberatung Bad Kreuznach, Mainz, Wiesbaden und Frankfurt

, , , ,
Agentur für Arbeit – Gründerwissen über die Agentur für Arbeit
start!up bewertet ein Gewinnerteam

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Geomarketing und Standortanalyse
    9. November 2016 21:31

    “Natürlich kann man sich auch der Analyse von professionellen Unternehmen wie standortanalyse.biz bedienen, aber eine eigene Analyse und Erhebung von Daten ist authentischer…”
    Wir sind da natürlich anderer Meinung. Bei einer Standortanalyse geht es sicher nicht um Authentizität, sondern vielmehr um Belastbarkeit und Prognosegenauigkeit. Und dieser Anspruch kann nur mit professionellen Daten und Methoden wie bei unserem Online Standortcheck erfüllt werden.
    Was meinen Sie?

    Antworten
    • Hallo Herr Geschwinder,

      leider erleben wir immer wieder, dass sich Gründer leichtgläubig stastischen Materials bedienen und hinterher verwundert sind, dass keiner kommt. Deshalb halte ich es tatsächlich für authentischer, mit Block und Zettel mal den Standort an unterschiedlichen Tagen und unterschiedlichen Uhrzeiten zu besuchen und möglicherweise auch eine kleine Umfrage zu machen, da man so gleich mit der potentiellen Zielgruppe ins Gespräch kommt.

      Wie ja aus meinem Beitrag hervor geht, sehe ich die Welt nicht schwarz-weiss, sondern finde Ihre Tools durchaus eine sinnvolle Ergänzung oder einen ersten Einstieg in die Standortanalyse. Aber nur weil mir Ihr Tool sagt, dass es am Standort eine gute Kaufkraft gibt, habe ich noch keine zahlenden Kunden im Laden.

      Bislang hat ja der Beitrag auch für einigen Traffic auf Ihrer Seite gesorgt.

      Vielleicht wollen Sie ja mal einen Beitrag über Ihr Tool auf unserem Blog beisteuern oder unseren Lesern ein besonderes Angebot für Ihre Analysen machen?

      Viele Grüße,

      Andreas Herzog

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü