CTO - Chief Technology Officer

CTO – Was ist ein Chief Technology Officer und was sind seine Aufgaben?

Die Rolle des/der CTO ist eines von vielen neueren Berufsbildern, die die voranschreitende Digitalisierung mit sich gebracht hat. Aber was genau steckt eigentlich hinter diesen drei Buchstaben?

Was ist ein CTO?

Als Chief Technology Officer bezeichnet man den/die technische/n LeiterIn eines Unternehmens. Im Zuge der Digitalisierung hat dieses Berufsbild zunehmend an Bedeutung gewonnen und ist schließlich aus (besonders natürlich technologieorientierten) Unternehmen nicht mehr wegzudenken.

Aufgaben des CTO – Was macht ein/e Chief Technology Officer?

Wer die Stelle des CTO besetzt, ist zugleich IT-Profi und Chef-VisionärIn. Man kümmert sich sowohl um die Entwicklung neuer Geschäftsstrategien als auch um deren technische Umsetzung. Weiter geht es darum, Potenziale zu erkennen, sie optimal auszuschöpfen sowie das Unternehmen technisch auf dem neuesten Stand zu halten.

Man sieht hier nun schon, dass das Aufgabenfeld des/der Chief Technology Officer umfangreich und vielseitig ist. Wie viele andere Führungskräfte auch, ist man als Schnittstelle zu vielen anderen Unternehmensbereichen tätig. Besonders zu erwähnen sind hier die Verbindungen zum operativen Betrieb sowie zu den strategischen Unternehmenseinheiten.

Die Rolle des/der CTO findet man klassischerweise an der Spitze der IT im Unternehmen, von wo aus beispielsweise technologische Entscheidungen getroffen werden müssen.

Im Folgenden sind die wichtigen Aufgaben des/der CTO noch einmal aufgeführt:

  • Schnittstelle: Als CTO befindet man sich als entscheidende Position zwischen Management und Technologie. Man kooperiert mit CIO, CEO, COO und CFO. Das heißt also, es besteht ein ständiger Austausch mit der kompletten Management-Riege zwecks Abstimmung der technologischen Infrastruktur und -strategie.
  • Marktbeobachtung: Als CTO muss man stets auch den Markt im Blick behalten, um um sowohl technologische Möglichkeiten als auch Alternativen zu erkennen. Veränderungen am Markt sollte man frühzeitig erkennen und die Strategie danach ausrichten.
  • Entwicklung: Es geht nicht nur darum, sich dafür einzusetzen, dass das Unternehmen mit technologischen Entwicklungen Schritt halten kann, sondern ebenfalls darum, möglichst Vorreiter in Sachen Technologie zu werden. Als CTO verantwortet man die komplette technische Weiterentwicklung des Unternehmens.
  • Personalverantwortung: Als CTO hat man die fachliche und disziplinarische Personalverantwortung für das IT-Team inne. Man muss es führen, entwickeln und somit sowohl fachlich als auch personell die digitale Zukunft des Unternehmens sichern.

Anforderungen

An die Stelle des/der Chief Technology Officer sind natürlich auch wieder einige Anforderungen geknüpft. Diese sind etwa folgende:

  • Umfangreiches technisches Knowhow,
  • Berufserfahrung im Bereich IT, am besten gekoppelt mit einer entsprechenden Ausbildung,
  • Leidenschaft und Interesse für neue Technologien,
  • Führungskompetenz,
  • anerkannte Zertifikate (ITIL® Foundation und PRINCE® Foundation/PRINCE® Practitioner).

Erklärvideo

CTO – In einer Reihe mit den anderen “Chiefs”

Der Chief Technology Officer wird immer wieder in einer Reihe mit anderen Chief Officers erwähnt, um die Rolle des Trägers oder der Trägerin im Unternehmen entsprechend zu definieren. Die anderen gängigsten Jobtitel sind übrigens:

Accelerator – Was ist der Beschleuniger für euer Startup?

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü